POLARWERK | Best of Show
Das POLARWERK holt sich Bestauszeichnungen beim 11. ICMA-Award.
ICMA, Award, Design, Preis, Price, Auszeichnung, Gold, Best of Show, POLARWERK, GEWOBA, WIRO, Geschäftsbericht, Tätigkeitsbericht, Wohnfühlbericht, Wohnfühl-, Designagentur, Gestaltung
10054
post-template-default,single,single-post,postid-10054,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_updown_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode-title-hidden,qode_popup_menu_push_text_right,qode-content-sidebar-responsive,transparent_content,qode-theme-ver-16.5,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

BEST OF SHOW

NEWS

slash_0101

BEST OF SHOW

Das POLARWERK holt sich Bestauszeichnungen beim 11. ICMA-Award.

Mit dem GEWOBA Tätigkeitsbericht „gesagt. getan.“ und dem WIRO Wohnfühl- und Geschäftsbericht „Hop-on-hop-off durch Rostock“ ging das POLARWERK beim 11. ICMA-Award gegen 385 andere Arbeiten aus 20 Ländern an den Start und holte sich gleich zwei Auszeichnungen.

Der WIRO Wohnfühl- und Geschäftsbericht 2019 wurde mit Gold ausgezeichnet. Er nimmt den Leser mit auf eine Hop-on-hop-off-Tour durch Rostock und macht WIROs Engagement für die Stadt und ihre Menschen erlebbar. Form und Gestaltung des Berichts ermöglichen es dem Leser, die Stadt aus einer ganz neuen Perspektive kennenzulernen.

Noch über Gold platziert ist eine neue Auszeichnung des ICMA: Best of Show. Nur drei Arbeiten wurden dieses Jahr mit diesem Titel versehen. Zu ihnen zählt der GEWOBA Tätigkeitsbericht 2019. Er thematisiert die erfolgreiche Fertigstellung von über 400 Wohnungen in 2019 und gibt diesem Erfolg ein Bild. Als Umzugskarton sendet er ein starkes visuelles Signal: GEWOBA hat „gesagt und getan.“

Der ICMA, kurz für International Creative Media Award, steht unter dem Stern des internationalen Austausches kreativer Ideen. Der Wettbewerb umfasst vier große Bereiche der graphischen Gestaltung: Corporate Media, Corporate Design, Buch- und Magazindesign und wird weltweit ausgeschrieben.

Mit dem GEWOBA Tätigkeitsbericht „gesagt. getan.“ und dem WIRO Wohnfühl- und Geschäftsbericht „Hop-on-hop-off durch Rostock“ ging das POLARWERK beim 11. ICMA-Award gegen 385 andere Arbeiten aus 20 Ländern an den Start und holte sich gleich zwei Auszeichnungen.

Der WIRO Wohnfühl- und Geschäftsbericht 2019 wurde mit Gold ausgezeichnet. Er nimmt den Leser mit auf eine Hop-on-hop-off-Tour durch Rostock und macht WIROs Engagement für die Stadt und ihre Menschen erlebbar. Form und Gestaltung des Berichts ermöglichen es dem Leser, die Stadt aus einer ganz neuen Perspektive kennenzulernen.

Noch über Gold platziert ist eine neue Auszeichnung des ICMA: Best of Show. Nur drei Arbeiten wurden dieses Jahr mit diesem Titel versehen. Zu ihnen zählt der GEWOBA Tätigkeitsbericht 2019. Er thematisiert die erfolgreiche Fertigstellung von über 400 Wohnungen in 2019 und gibt diesem Erfolg ein Bild. Als Umzugskarton sendet er ein starkes visuelles Signal: GEWOBA hat „gesagt und getan.“

Der ICMA, kurz für International Creative Media Award, steht unter dem Stern des internationalen Austausches kreativer Ideen. Der Wettbewerb umfasst vier große Bereiche der graphischen Gestaltung: Corporate Media, Corporate Design, Buch- und Magazindesign und wird weltweit ausgeschrieben.